Agentur-News 04.06.2018
 

Höchstdotierter Forschungspreis Deutschlands

Die Münchner Agentur 3c zeichnet sich verantwortlich für die gesamte organisatorische Ablaufplanung der Festveranstaltung und Preisverleihung zur Alexander von Humboldt-Professur 2018. Die feierliche Veranstaltung fand am 8. Mai in der Berliner Hauptstadtrepräsentanz der Telekom statt.

Aus den Händen von Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek und dem Präsident der Humboldt-Stiftung Prof. Dr. Hans-Christian Pape nahmen zehn im Ausland tätige Spitzenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Disziplinen den angesehenen Forschungspreis Deutschlands entgegen. Die Auszeichnung ist mit je fünf Millionen Euro für experimentell und je dreieinhalb Millionen Euro für theoretisch arbeitende Wissenschaftler dotiert. Nominiert wurden die Preisträgerinnen und Preisträger von verschiedenen deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Die Veranstaltungsprofis von 3c übernahmen die Organisation aller Veranstaltungsteile: sowohl die Festveranstaltung zur Feier des zehnjährigen Bestehens der Humboldt-Professur als auch die Preisverleihung einschließlich Ablaufregie und einer Ausstellung der deutschen Gastuniversitäten der Preisträger. Darüber hinaus lag auch das Teilnehmermanagement samt Registrierung und Preisträgerkommunikation in der Verantwortung von 3c.

Dazu Julian Franke-Ruthel, 3c-Geschäftsführer und Leiter des Eventgeschäfts der Agentur: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der erfolgreichen Durchführung dieser bedeutenden Preisverleihung eine gelungene Premiere für unseren neuen Kunden, die Alexander von Humboldt-Stiftung, hingelegt haben. Und schon Ende November werden wir mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis die nächste wichtige Verleihungszeremonie für die Berliner Stiftung ausrichten.“

Die Alexander von Humboldt-Stiftung ermöglicht jährlich über 2.000 Forschern aus aller Welt einen wissenschaftlichen Aufenthalt in Deutschland. Die Stiftung pflegt ein Netzwerk von weltweit mehr als 28.000 „Humboldtianern“ aller Fachgebiete in über 140 Ländern – unter ihnen 55 Nobelpreisträger.

Bildunterschrift:
Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek überreicht die Auszeichnung zur Alexander von Humboldt-Professur 2018 an Preisträger Wil van der Aalst, RWTH Aachen (von links, Foto: Humboldt-Stiftung/Svea Pietschmann)


Weitere Informationen erhalten Sie unter:
3c Creative Communication Concepts GmbH
089/322993-0


© 2018 by Eisner & Frommo GbR · Realisation: frommo visuelle medien