Technik-News 01.08.2017
 

bauwerk köln wird virtuell „begehbar“

Die mehrfach ausgezeichnete Eventlocation bauwerk köln ist jetzt auch virtuell erlebbar. Möglich macht das eine interaktive 360°-Applikation auf der Website der Veranstaltungshalle (http://360.bauwerk-koeln.de), die den Charme eines Industrielofts mit moderner Innenarchitektur und kreativer Ingenieurskunst verbindet.

Besucher der Website können sich auf der virtuellen Tour frei durch die Location „bewegen“, die sechs Eventboxen erkunden, das Mobiliar wechseln, Verdunkelungen simulieren oder Technik und Dekorationen entdecken.

Dazu Karin Leiste, Geschäftsführerin im bauwerk köln: „Wir wollen Interessenten und Veranstaltungsplanern mit dem interaktiven Tool schon aus der Entfernung die Möglichkeit bieten, unsere Location detailliert kennenzulernen. Das ersetzt nicht den persönlichen Eindruck, präsentiert aber Räume und die vielfältigen Nutzungs- und Ausstattungsvarianten schon sehr gut.“

Insbesondere das „Herzstück“ der Location mit den sechs unterschiedlich gestalteten Eventboxen wird sehr facettiert dargestellt. Dazu erscheinen in der 360°-Simulation kleine Videos, die die Öffnung der Eventboxen visualisieren.

Die sechs Eventboxen mit Flächen von rund 20 qm lassen sich aus der verglasten Seitenwand elektro-motorisch und in Sekundenschnelle herausfahren – einzeln oder in beliebiger Kombination. Jede Eventbox ist mit Liebe zum Detail und individuell gestaltet und lässt sich variabel nutzen: als Bar oder Lounge, für Meetings und Produktpräsentationen oder auch für das Catering „out of the box“.

Bildunterschrift: bauwerk köln (Foto: bauwerk köln – Fotograf: Guido Leifhelm – frei zur Veröffentlichung)




Weitere Informationen erhalten Sie unter:
bauwerk köln
+49 (0)221 / 168069-12


© 2017 by Eisner & Frommo GbR · Realisation: frommo visuelle medien